Sommerfest der Kolpingsfamilie Ketsch im Pfarrgarten

Geselligkeit und leckeres Essen im Schatten von St. Sebastian

Alte Bekannte und gute Freunde im idyllischen Pfarrgarten treffen, in froher Runde beisammen sitzen – leckeres Essen dazu genießen – endlich mal wieder!!

Die Mitglieder der Kolpingsfamilie Ketsch hatten zum traditionellen Sommerfest eingeladen – und musste nicht lange auf Gäste warten. Überpünktlich trafen die ersten Besucher ein, gefolgt von den Kirchgängern zum Ende des Gottesdienstes.

Treue Stammgäste waren mit neuen Gästen zu begrüßen. Pünktlich zur Mittagessenszeit hatte das bewährte Küchenteam knusprig gebackene Schnitzel mit Pommes und Salat als gelungene Leibspeise parat. Kaum waren die Teller leer, konnte nachgedacht werden – Dessert mit Sahne oder was von der reichhaltigen Kuchen- und Tortentheke….oder von beidem etwas – gerne auch „Kuchen-to-go“ für zuhause. Alles war möglich.

(mehr …)

Wortgottesdienst der Kolpingsfamilie Ketsch im kath. Pfarrheim

Hoffnung – trotz allem!“

Ein paar Stunden zu früh hatte Petrus das kostbare Nass für die Natur geschickt – und die für den Pfarrgarten geplante Andacht am Mittwochabend in die häusliche Sicherheit des Pfarrheims verlegen lassen.
Auf einen in besonderer Weise gestalteten Wortgottesdienst konnten sich die zahlreich versammelten älteren Kolpingsfamilie-Mitglieder freuen. Helga Rey und Diakon Heiko Wunderling sind dazu die besten Garanten.
Eine Brücke schlagend mit Erinnerungen zu Highlights in der Kolpingzeit über den Blick in eine schwierige Zukunft – die „trotz allem“ hoffnungsvoll sein soll lag Diakon Wunderling zum Einstieg am Herzen.

(mehr …)

„Die Auferstehung des Herrn hat den Menschen umgewandelt und dem irdischen Leben eine neue Richtung und Bedeutung gegeben.“
(Zitat Adolph Kolping 1852)

Ein gesegnetes und frohes Osterfest und viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit wünscht das Vorstandsteamder Kolpingsfamilie Ketsch.